01.01.2014

Bestandsaufnahme

Wie auch bei dieser Stelle, verbargen sich hinter außen sichtbaren keinen Rostlöchern letztlich großflächige und weitergehende Rostschäden.

Vossis B stand 10 Jahre in einem Carport unter einer dünnen Plane.
Entsprechend war der Zustand.
Zwar waren schon vor ca. 20 Jahren einige Arbeiten vorgenommen worden, aber das Blech gammelte an einigen Stellen weiter still vor sich hin.

Als der B auf der Hebe-Bühne stand, war das Erschrecken groß.
Es wurde eine Bestandsaufnahme durchgeführt und der Aufwand grob abgeschätzt.
Zu der Zeit konnte ich nur an den Wochenenden in der Werkstatt arbeiten - also war klar, daß es länger dauern würde, den Wagen fertig zu bekommen.

Ich beschloss, das Fahrwerk komplett zu überholen, den Unterboden freizulegen, Rostschäden an der Karosserie zu reparieren, Rostschäden im Innenraum zu behandeln und einige kosmetische Behandlungen an der Innenausstattung vorzunehmen.

Durchführung der Bestandsaufnahme

Hier die Bestandsaufnahme im Einzelnen:


Die Radaufhängung rechts und


die Radaufhängung links, sowie der Fahrschemel erfordern völlige Überarbeitung
mit Ausbau, Reinigung, Entrostung, Funktionsprüfung, Neuaufbau der Lackierung.
Dies beinhaltet auch die Revision der Bremsen.
Die Lagerbuchsen aus Gummi sollen durch die Poly-Versionen ersetzt werden.


Die Hinterachse soll ausgebaut, gereinigt, entrostet, untersucht und neu lackiert werden.
Die Blattfedern sollen sicherheitshalber durch neue ersetzt werden.


Dies bestätigt nochmal die Entscheidung


Auch der Tank soll ausgebaut und untersucht werden - ggf. soll ein neuer Tank eingebaut werden.
Die Auspuffanlage soll durch eine Edelstahl-Anlage ersetzt werden.


Die Roststelle soll auf den wirklichen Umfang untersucht und saniert werden



dies gilt auch für den Rost am rechten hinteren Radlauf


Hier soll ein neues Formstück das verrostete Teile ersetzen.
Bei der Gelegenheit soll der Schweller untersucht werden
Dies gilt auch für die andere Seite


Der Innenraum soll entrostet, neu grundiert und lackiert werden
Die Sitzbefestigung soll saniert werden - ggf auch die Sitze selbst
Erfahrungsgemäß ist das Metallgestell unter dem Bezug durch Schwitzwasser rostig
Die Teppiche sollen ersetzt werden, bis auf den Tunnel-Teppich

Ohne Foto: Der Riss oben in der Armaturenbrett-Verkleidung soll geklebt werden,
eine lieferbare Abdeckung soll eingeklebt werden.
Die Konsole soll überholt werden.
Schalter sollen soweit notwendig ersetzt werden
Der Fensterrahmen soll ausgebaut werden, um die Gummilippe zu erneuern
Das Vinyl-Verdeck soll durch ein neues ersetzt werden, das Gestänge entrostet und neu lackiert
Motor und Getriebe sollen ausgebaut, untersucht, gereinigt und der Motor neu lackiert werden
Alle Aggregate sollen gereinigt, untersucht und überholt werden
Die Vergaseranlage soll überholt und mit einem Reparatursatz versehen werden.
Die Heizung soll zerlegt und überholt werden, Neulackierung
Die Felgen sollen gestrahlt, schwarz hochglänzend lackiert und mit Chromring versehen werden
Die Reifen werden durch neue ersetzt


Zurück