Die Werkstatt nach einem weiteren Umbau im März 2017

Werkstatt

Die Werkstatt liegt in Seevetal-Ramelsloh in einem Gewerbehof, auf dem Werkstätten und Unterstellmöglichkeiten für Oldtimer vorhanden sind.

Hier einmal die wesentlichen Ausstattungsmerkmale meiner Werkstatt:

· Hebebühne 3.5to (HERMANN)
· Leit- und Zugspindel Drehmaschine mit 900mm Spitzenweite (EPPLE)
· Fräsmaschine mit Kreuztisch  (EPPLE)
· MIG/MAG und WIG Schweissgerät (GYS Multipearl 200-2)
· Punktschweißzange
· Hydraulische Presse 20to
· Hydraulik-Kran zum Motor-Ein - und Ausbau
· Motorständer für Montagearbeiten
· Rollbarer Motor+Getriebe-Ständer für Probelauf (Eigenbau, passend für B-Engine)
· Werkzeuge zur Blechbearbeitung (Shrinker/Stretcher, Sickenmaschine, Schneide/Abkant/Blechrollmaschine)
· Mittelgroße Strahlbox mit Absaugung für schonendes Strahlen mit Glasgranulat
· Kleine Strahlbox für Strahlen mit Glasperlen
· Schleifanlage mit Staubabsaugung (MIRKA)
· Lackierbox mit Filter für Kleinteile
· IR Trockner für lackerte Kleinteile
· verschiedene Test- und Diagnosesets für Motoren
· Geräte für Hohlraum- Diagnose und -Schutz (mit Fluid Film)
· NEU - Innen- und Außenkonus für Speichenfelgen MG Type (42mm) - notwendig für Auswuchtgeräte
  Reifenmontage und Auswuchten kann in der Nachbarwerkstatt vorgenommen werden
· etc etc ....

Ich habe keine offiziellen Öffnungszeiten, weil ich hier nur an meinen eigenen Projekten arbeite.
Wenn Sie mich mal besuchen wollen rufen Sie bitte sicherheitshalber vorher an: 0171 5606322
Auftrags-Restaurationen muss ich mit den verschiedenen Partner-Betrieben abstimmen.
Hier ensteht für die entsprechenden Planungen und Koordinationen eine gewisse Vorlaufzeit.

Es können an meinen eigenen Projekten fast alle bei einer Restauration anfallenden Arbeiten in Eigenregie ausgeführt werden.
Für größere Lackierarbeiten steht mir eine Lackierhalle zur Verfügung, die stundenweise angemietet werden kann.
Bei Arbeiten an der Innenausstattung steht mir ein befreundeter Autosattler zur Seite.
Größere Arbeiten an Motoren und Getrieben werden an Fachwerkstätten vergeben.