Der YA - "Agatha"

Der YA wurde 1939 auf der Earls Court Motorshow vorgestellt und dann wegen des 2. Weltkrieges nicht gebaut.
1947 wurde er mangels aktueller Entwicklungen endlich gebaut, bis 1951 (YA) und bis 1953 (YB).
Insgesamt wurden 8.336 Y Modelle gebaut. Nur wenige haben bis heute ├╝berlebt.

Stahlkarosserie auf Leiterfahrgestell
Motor 1 1/4 ltr ("one and a quarter")

Mein Projekt ist ein YA von 1948.
Es wartet noch viel Arbeit auf mich.

Das Bild zeigt "Agatha" AGL 730 ca. 1980 auf einem Bauernhof in einem bedauernswerten Zustand.

Der Nama "Agatha" wurde vermutlich aus den Buchstaten des britischen Kennzeichens AG abgeleitet.
Dieser Name beigleitet sie durch die Historie.

"Agatha" ist eines meiner eigenen Projekte - nach Fertigstellung wird sie zum Verkauf angeboten.

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.