01.02.2017

Innenausstattung

Nun die Sitze

Februar 2017 - Sitze

Der Bezug der Rückbank wurde abgezogen, mit "Leder Softener" bearbeitet, wo notwendig nachgefärbt, mit "Elephant Lederfett" behandelt und wieder "eingepolstert".
Das Lederfett wird auf das (vorsichtig mit Heissluft) erhitzte Leder aufgebracht, schmilzt und wird eingearbeitet.

Elephant-Lederfett
Elephant Lederfett - vom Fachmann empfohlen


Teile mussten ersetzt werden. Das Leder war unrettbar trocken oder schlicht nicht mehr vorhanden.


Abtrennen und vorbereiten für das Maßnehmen


Rekonstruieren der ursprünglichen Form für den Lederzuschnitt (Büffel)


Seitenteil annähen           Beispiel der aufwändigen Polsterung


Rückenlehne vorher


Rückenlehne nach Behandlung - Reinigung (speziell des Keders), Nachfärbung, Leder-Softener, Lederfett


Federrahmen nach Entrostung und Lackierung


Ich will nicht verschweigen, dass ich Hilfe hatte.


Der Fahrersitz wurde komplett demontiert, das Metallgestell entrostet und neu Lackiert.
Er bekommt neue Schaumstoffpolster und einen neuen Bezug aus schwarzem Büffel-Leder.
Patina in allen Ehren, aber er war nicht mehr zu retten.
Die Lehne ist fertig und muss jetzt "eingepolstert" werden.
Die "Pfeifen" werden mit eingenähten Sackleinen-Streifen um den Schaumkern festgezogen und am Rahmen befestigt.
Die Seitenteile werden mit Polsterstiften am Rahmen festgenagelt

Die Sitzfläche kommt in Kürze. Nach Anprobe werden die Seitenteile angenäht.
Der Beifahrersitz muss für eine Saison noch halten; dann gleiche Prozedur auch für ihn.


Lehnenbezug zur Probe übergezogen.

Zu sehen auch der neue Schaumkern der Sitzfläche.
Das alte Dunlopillo® Latexschaum-Formteil war nicht mehr verwendbar.
Unter den "Pfeifen" der Lehne steckt auch ein neues Schaumteil.
Die alten Formteile für die Seiten und den Kopf, aus Kokos und Watte, werden wiederverwendet.


Auch der Sitzbezug ist fertig (31.03.2017)

Jetzt noch aufpolstern.


Polstern Stufe 1
- Füllung für Sitz neu aufbauen und Bezug überziehen, auf Spannung bringen und mit Clips fixieren
- Füllung für Lehne wiederverwenden, Bezug überziehen, auf Spannung bringen und rückseitig mit
  Polsternägeln nur anheften
Die Falte oben muß noch raus. Die kleinen ziehen sich hoffentlich von selbst glatt.
Nachdem sich alles gesetzt hat, wird die Lehnenheftung nochmal geöffnet und ggf. nachgepolstert


So, nun ist nach 3mal öffnen und nachpolstern der Sitz so, wie er sein soll.
Jetzt muss noch die Rückseite (Pappe) mit Kunstleder bzw unten mit Teppich bezogen
werden, ein Keder ringsherunm genäht werden und das ganze wieder aufgenagelt
werden. Ist estwas mühsam - Keder etwas anheben, Nagel dazwischen, klopf klopf
und den Keder wieder runter. Das dann nur ca 40 mal.

Wird fortgesetzt

Türverkleidungen etc

Die Türverkleidungen werden komplett erneuert


Die Platte wurde neu erstellt und die Löcher für die Befestigungsnippel jetzt korrekt gebohrt
Die Löcher in der vorhandenen Platte waren nicht richtig positioniert, so daß sich manche Nippel
gar nicht verwenden ließen. Die vorhandene Platte war aber auch nicht mehr das Original.

 


Platte neu mit Kunstleder bezogen und mit selbst genähten Kehdern versehen.

 


Die Konsole für den Aschenbecher war in einem sehr unansehnlichen Zustand ...


... was nach der Zerlegung noch deutlicher wurde

 

Wird fortgesetzt

Zurück